Die Rote Hose macht das Rennen

Der Trend ist toll, aber wozu kann man rote Hosen tragen? Bunte Chinos, Shorts und Caprihosen strahlen uns im Sommer entgegen und Rot tritt als DIE Trendfarbe klar hervor. Aber was passt zu einer roten Hose? Das Trendteil zu kombinieren ist gar nicht so schwer. Eine Hose in Rot, der absoluten Signalfarbe, duldet keine Konkurrenz. Egal ob Bordeauxrot, Tomatenrot, Orangerot oder Kirschrot. Das heißt, die Kombipartner für rote Hosen sollten sich farblich zurückhalten. Weiß beispielsweise bringt die Rottöne so richtig zum Leuchten und Ruhe ins Outfit. Außerdem bringen weiße Shirts oder Blusen die richtige Sommerfrische in den Look. Ähnlich verhält es sich mit Gelb. Der helle Ton ist zwar sehr viel auffälliger als Schneeweiß, die nahe Farbverwandtschaft zum Rot lässt die Optik jedoch sehr harmonisch wirken. Außerdem schlagen Sie mit dieser Farbe gleich zwei Fashion Trends mit einer Klappe: zum einen haben Sie die rote Chino kombiniert, zum anderen decken Sie den Colourblock-Trend mit dieser Kombi ab! Wer richtig mutig ist, trägt rote Damenhosen mit kräftigen grünen oder blauen Oberteilen. Dazu noch ein buntes Accessoire und der Colourblock-Style ist perfekt.
Besonders schön ist der Look mit Schuhen in der gleichen Farbe wie Ihr Oberteil. Aber auch Braun und andere dezente Farben gehen. Wer die Trend-Hose mit anderen Farben kombiniert, sollte sich bei den Schuhen zurückhalten. Umgekehrt kann, wer schlichte Sachen zur roten Damenhose trägt bei den Schuhen auch zu Mustern greifen.



d5uMmSd4gV1 d5uMmSd4gV1